Balancespiele

Balancespiele aus Holz für eine bessere Motorik

Präzise Greifen, Stifte und Werkzeug führen, Hände kontrolliert drehen, schwenken oder bewegen – Feinmotorik muss geübt werden. Was Erwachsenen einfach erscheint und intuitiv ausgeführt wird, ist für Kinder hartes Training. Balancespiele fördern spielerisch die Feinmotorik. Erfahren Sie hier mehr. 

Zeigt alle 13 Ergebnisse

Produkte bei Spielspecht

Balancespiel ist nicht gleich Balancespiel. Balance, Gleichgewicht und Motorik werden in den verschiedenen Altersgruppen unterschiedliche geübt. Nicht jedes Spiel ist für jedes Alter geeignet. Bei Spielspecht finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Balancierspiele für alle Altersklassen.

Spiele ab 1 Jahr

Auch die Kleinsten sind neugierig und probieren sich in den ersten Fähigkeiten aus. Für den Einstieg eignet sich das einfache Steckspiel & Balancierwippe Polar. Der Pinguin und die Robbe lassen sich auf der Wippe platzieren. Mit etwas Geschicklichkeit müssen Kids die richtige Balance finden.

 

Ein Klassiker: Stapelspiele. Die Tierholzfiguren zum Stapeln bunt lassen sich zu hohen Türmen aufstellen. Einerseits ist Geschicklichkeit gefragt, andererseits auch Kreativität. Denn mit den Tieren können Kinder auch einzeln spielen.

Spiele ab 2 Jahren

Kinder ab zwei Jahren werden agiler und mobiler. Sie verspüren einen ordentlichen Bewegungsdrang. Mit der Wippe blau, Wippe pink und Wippe weiß können die kleinen Hummeln auch in der Wohnung wippen. Jungen und Mädchen können ihr Gleichgewicht schulen und ausgelassen spielen. Die leisen Abrollgeräusche freuen Nachbarn und Eltern.

Mit dem Schaukelpferd Skandi holen Sie sich das Pony ins Wohnzimmer – ein Traum für kleine Reiter und Reiterinnen. Das schlichte und im skandinavisch gestalteten Stil kann bis zu 50 Kilo belastet werden. So können Pferdeliebhaber über zwei Jahre auch noch problemlos damit spielen.

Spiele ab 3 Jahren

Kinder ab drei Jahren werden anspruchsvoller. Eine Basis wurde geschaffen, die ersten Fähigkeiten sind erlernt, jetzt will der Nachwuchs mehr. Spielzeuge für die Altersklasse werden filigraner und komplexer, um Geschicklichkeit, Feinmotorik und Konzentration noch weiter zu fordern sowie zu fördern. Häufig sind in den Spielen Aufgaben enthalten, die gelöst werden müssen, um ans Ziel zu gelangen. Bei Spielspecht finden Sie folgende Produkte:

Spiele ab 4 Jahre

Das In Balance XXL – Das Gleichgewichtsspiel ist ein komplexes Balancierspiel für ein fortgeschrittenes Alter. Auf dem flachen Kreisel befinden sich Löcher. In die Löcher müssen die Kugeln so platziert werden, dass der Kreisel nicht aus dem Gleichgewicht gerät und kippt. Der Nachwuchs kann damit frei spielen und experimentieren.

 

Das Spiel ist nicht für Kleinkinder geeignet. Durch die kleinen Teile besteht Verschluckungs- und Erstickungsgefahr.

Ein Training fürs Leben - Balancespiele

Schaukeln, klettern, balancieren oder gezielt greifen, sind Fähigkeiten, die Menschen nicht von Geburt an können. Die Kindheit ist Training für das spätere Leben. Denn Fein- und Grobmotorik oder ein ausgeprägter Gleichgewichtssinn sind nicht von Geburt an vorhanden. Das Spiel mit Balancespielen ist deshalb ein Training, in dem die Grundsteine der Fähigkeiten für das spätere Leben gelegt werden.

Balancespiele aus Holz

Im Online-Shop von Spielspecht finden Sie Artikel aus Holz. Wir setzen auf das Naturprodukt, da es nachhaltig und ökologisch wertvoll ist. Der nachwachsende Rohstoff ist komplett abbaubar im Gegensatz zu Spielzeug aus Plastik. Die verwendeten Farben sind auf Wasserbasis, sodass sie gesundheitlich unbedenklich sind und keinerlei Schadstoffe enthalten.

Holz ist ein sehr robustes und langlebiges Material. Es verzeiht einen gröberen Umgang oder kleine Stürze. Falls doch etwas kaputt geht, ist es leicht zu reparieren. Daher ist es beliebt, in Kindergärten und Arztpraxen. Zudem kann Spielzeug aus Holz problemlos an die nächste Generation weitervererbt werden.

Warum sind Balancespiele pädagogisch wertvoll?

Mithilfe pädagogischen Spielzeuges werden Kenntnisse und Fähigkeiten von kleinen Kindern während des Spiels geschult. Klare Linien und einfache Farben lenken Kids nicht unnötig ab, sodass sie sich auf das Spielzeug konzentrieren können. Deshalb wird bewusst auf laute Geräuscheffekte oder blinkende Lichter verzichtet.

Unser Spielzeug orientiert sich an der Pikler und Montessori Pädagogik. Maria Montessori steht für anspruchsvolle Lehr- und Spielmaterialien, die spielerisch die Fähigkeiten und Sinne der Kids trainieren. Holzspielzeug im Sinne von Emmi Pikler setzt auf Schlichtheit. Ohne Ablenkung sollen sich Kinder auf das Objekt konzentrieren und so Fantasie und Kreativität frei entfalten. Beide pädagogischen Richtungen lassen den Kindern Raum und geben nicht immer feste Regeln vor. So können die kleinen Entdecker sich ausprobieren und frei spielen.

Die Vorteile von Balancespiele

Balance- und Stapelspiele sind in den verschiedensten Ausführungen für unterschiedliche Altersklassen erhältlich. Auch Mama und Papa oder Oma und Opa erfreuen sich an den herausfordernden Spielen. Kinder trainieren beispielsweise Fähigkeiten wie die Hand-Augen-Koordination, das Gleichgewicht und Körpergefühl sowie die Fein- und Grobmotorik.

Balancierspiele sind dafür ausgelegt, alleine oder in der Gruppe bespielt zu werden. Lösen Kinder Aufgaben oder Probleme zusammen, sind Geduld, Konzentration und Kommunikation gefragt. Durch das gemeinsame Spiel wird die soziale Interaktion gefördert und gestärkt. Zudem lernen Kinder, zu kooperieren und zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen.

Wie zu erkennen ist, werden mit Balancespielen nicht nur Gleichgewicht und Motorik geschult. Insgesamt werden folgende Fähigkeiten gefördert:

  • Gleichgewicht
  • Grobmotorik
  • Feinmotorik
  • Konzentration
  • Aufgabenstellungen und Probleme lösen
  • Kommunikation
  • Soziale Fähigkeiten
  • Farben und Formen
  • Geduld
  • Geschicklichkeit
  • Fantasie und Kreativität

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

„Wer billig kauft, kauft zweimal.“ Diese Weisheit ist im Hinblick auf Holzspielzeug absolut zutreffend. Kaufen Sie stabiles und robustes Spielzeug. Einerseits sind die Spielsachen langlebig und Ihr Kind erfreut sich lange daran, andererseits ist es auf diese Weise sicher. Denn die Wahrscheinlichkeit von Splittern oder scharfen Kanten ist wesentlich geringer. Gleichzeitig erfüllt Holz den nachhaltigen Gedanken.

Auch auf Spielsachen mit schädlichen oder gesundheitsgefährdenden Inhaltsstoffen sollten Sie verzichten. Kinder sind von Natur aus neugierig und lieben es neue Dinge mit allen Sinnen zu erkunden. So landet alles kurzerhand im Mund.

Des Weiteren sollten die Altersempfehlungen der Hersteller beachtet werden. Zwar benutzen Kinder verschiedener Altersklassen das Spielzeug, aber es kann auch zu Unterforderung oder Überforderung kommen. Dann verliert das Kind das Interesse und spielt nicht mehr mit dem Spielzeug. Insbesondere bei Kindern unter 3 Jahren besteht die Gefahr, dass sie Kleinteile verschlucken. Im schlimmsten Fall könnten sie daran ersticken.

 

Hinweis: Lassen Sie Ihren Nachwuchs niemals unbeaufsichtigt spielen!

Reinigung und Pflege

Jegliches Holzspielzeug sollten Sie niemals in der Geschirrspülmaschine reinigen. Denn aggressive Reiniger und hohe Nässe können Spielzeug aus Holz nachhaltig schädigen. In der Regel ist eine Reinigung mit einem feuchten Lappen ausreichend.

Lassen Sie das Produkt nach der Reinigung gründlich trocknen, um Schimmelbildung zu vermeiden. Bei größerer Verschmutzung können Sie mit einer stark verdünnten Essig- oder Sodalösung nachhelfen. Auch bei der Lagerung sollten Sie einen Platz drinnen und im Trockenen bevorzugen.

 

 

 

0