Lernuhren und Lerntafeln

Mit Lernuhren und Lerntafeln die Zeit kennenlernen

Lernuhren und Lerntafeln aus Holz animieren Ihr Kind spielerisch, die Uhrzeit, Jahreszeiten und Wochentage kennenzulernen.Die Spielwaren, die Sie bei uns finden, sind zeitlos schön und bringen Spielspaß.

Anzeigen: 6 Ergebnisse

Lernuhren aus Holz f√ľr Kinder¬†¬†

Mit den Lernuhren- und Tafeln von Spielspecht lernen Ihre Kinder spielerisch die Zeit, Jahreszeiten und andere Faktoren des Lebens kennen. Die sch√∂nen und bunten Tafeln¬†sowie¬†Uhren unterst√ľtzen die Kinder beim Begreifen und Lernen.¬†¬†

Bei uns finden Sie verschiedene Lernmodelle, die sowohl M√§dchen als Jungen beim Lernen unterst√ľtzten.¬†¬†

Produkte bei Spielspecht  

Mit unseren verschiedenen Modellen¬†und Designs¬†finden¬†auch¬†Sie die perfekte Lernuhr- oder Tafel f√ľr Ihr Kind.¬†¬†

Zum Beispiel k√∂nnen Sie mit der¬†Lernuhr ‚ÄúFormen‚Ä̬†Ihrem Kind kindgerecht die Uhrzeit erl√§utern und das Zahlenverst√§ndnis f√∂rdern. Durch das liebevolle Design und den¬†p√§dagogischen Anspruch¬†einer¬†Lernuhr¬†k√∂nnen diese Produkte wunderbare Geschenke sein, √ľber die sich nicht nur die Kleinsten freuen.¬†¬†

Lernuhren  

Mit den Lernuhren können Sie Ihrem Kind mit dem Prinzip der Uhrzeit vertraut machen. Durch die beweglichen Zeiger und Zahlen können Sie Ihrem Kind erste Zusammenhänge verbildlichen. Gerade bei der Uhrzeit ist das Ausprobieren ein wichtiger Aspekt im Lernprozess, denn nur so versteht Ihr Kind die Prinzipien der Zeit.  

Lerntafeln  

Die Abwechslung und der Spa√ü d√ľrfen beim Lernen auf keinen Fall zu kurz kommen! Nur so beh√§lt Ihr Kind auf lange Sicht Interesse und bringt einen gewissen Grad an Aufnahmef√§higkeit mit. Daher sind unsere Produkte meist mit sch√∂nen und bunten Designs gestaltet. Teilweise weisen sie auch andere Spielelemente, wie Steckpuzzle auf.¬†

Unsere Lerntafeln beschränken sich nicht nur auf die Zeit. Ihr Kind kann Jahreszeiten, Wochentage oder das Wetter einstellen und so die Woche und den Tag genauer kennenlernen. Eine solche Tafel bietet Ihren Kindern die Möglichkeit, so alles auf einen Blick erfassen zu können. 

Wie bringe ich meinem Kind die Uhrzeit bei? 

Wie immer ist es wichtig,¬†die¬†individuelle Entwicklung¬†Ihres Kindes zu ber√ľcksichtigen. W√§hrend des Spieles empfiehlt es sich auf die Reaktionen¬†zu achten und so m√∂gliche √úberforderung zu erkennen.¬†¬†

Es gibt mehrere Grundregeln der Uhrzeit die Sie ihrem Kind als Erstes erklären solltest: 

  • Ein Tag hat 24 Stunden.¬†
  • Eine Stunde sind 60 Minuten.¬†
  • Eine Minute hat 60 Sekunden.¬†
  • Der Tag beginnt um 0 Uhr und endet um 24 Uhr.¬†¬†

Da man die Kinder nicht √ľberfordern m√∂chte, sollte man zu Beginn bei dem¬†2-mal-12 Stunden¬†Konzept¬†der Uhrzeit bleiben.¬†‚ÄěDabei ist es empfehlenswert, statt ‚ÄěEs ist 15 Uhr‚Äú lieber ‚ÄěEs ist 3 Uhr‚Äú zu sagen.‚Äú.¬†Wichtig ist immer,¬†das Wort Uhr hinter zu setzen und¬†gegebenenfalls¬†das Kind zu verbessern. Dies ist f√ľr den¬†sp√§teren Lernprozess der¬†Minutenanzahl wichtig.¬†

  1. Man erklärt den Unterschied zwischen großen und kleinen Zeiger. 
  2. Gib erste Uhrzeiten an, die dein Kind einstellen muss. Am Anfang sollten es immer volle Stunden sein. 
  3. Wenn dein Kind dies begriffen hat, kannst du die volle Uhr in 4 Teile unterteilen (Viertel- und Halbestunde). 
  4. Sprechen Sie von Viertel und Halb und nicht von 15 Minuten o.√Ą.¬†
  5. Wenn Ihr Kind dies verstanden hat und eigenständig beherrscht, können Sie die Minuten-Anzahl erläutern. Beginnen Sie mit 5er-und 10er-Schritten. Ihr Kind muss die Zahlen bis 60 beherrschen. 

Hinweis: Beachten Sie bitte immer, dass das Lernen der Uhr nicht schnell und sofort passieren kann. Geben Sie Ihrem Kind Zeit, lassen Sie ihm Pausen und setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck. 

Holzspielzeug f√ľr Kinder¬†

Spielspecht steht f√ľr p√§dagogisch wertvolles Holzspielzeug. Unsere Hersteller verwenden fast ausschlie√ülich den nachwachsenden Rohstoff¬†Holz, um gleichzeitig den Kindern, aber auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. F√ľr die Farbgestaltung werden ausschlie√ülich¬†Farben auf Wasserbasis¬†verwendet. Diese sind schadstofffrei und somit unsch√§dlich f√ľr Sie und Ihr Kind.¬†

Holz ist von Natur aus sehr stabil und robust. Daher sind unsere Spielzeuge extrem langlebig und können von Generation zu Generation weitervererbt werden. 

Naturbewusste Alternative 

Holzspielzeug ist eine¬†√∂kologisch bewusste Alternative¬†zu Kunststoffmaterialien. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, k√∂nnen die Spielsachen, wenn gew√ľnscht, einfach entsorgt werden und sind fast¬†vollst√§ndig abbaubar. Dies ist¬†im Sinne der¬†Nachhaltigkeit¬†von enormen Vorteil.¬†

Außerdem werden keine Chemikalien verwendet, was sich positiv auf die Umwelt auswirkt. Somit kann Ihr Kinder das Holzspielzeug von Grund auf erkunden.  

Hinweis: Kinder unter 3 Jahren könnten sich an Einzelteilen verschlucken. Daher sollten Sie Ihr Kind beim Spiel beaufsichtigen. Beachten Sie die Herstellerempfehlung. 

 

 Ab welchem Alter ist eine Lernuhr zum Lernen und Spielen empfehlenswert? 

Ihrem Kind muss die Zahlen bereits lesen und verstehen können, um darauf aufbauend die Zeit kennenzulernen. Meist empfiehlt sich das einfache und spielerische Lernen der Zeit im Vorschulalter. Denn durch das Begreifen der Zeit versteht Ihr Kind auch zeitliche Vereinbarungen, die durch die Schule präsenter werden.  

Spiel- und Lernmaterialien sollten auf den Entwicklungsstand Ihres Kindes angepasst werden. Setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck und f√∂rdern Sie stattdessen die nat√ľrliche¬†Wissbegierigkeit¬†der Kleinen.¬†

Was beim Kauf zu beachten ist 

Beim¬†Kauf von p√§dagogisch wertvollem Spielzeug gilt es auf Qualit√§t zu setzten. Eltern sollten vor allem langlebige Spielsachen kaufen und lieber weniger Spielsachen mit hohen Standards anbieten. Daher eignen sich robuste Lernuhren aus Holz besonders gut. Aufgrund der nat√ľrlichen¬†Stabilit√§t¬†kann die¬†Lernuhr¬†vor und w√§hrend der Schulzeit ein treuer Begleiter sein. Au√üerdem ist Holz¬†nachhaltig¬†und daher eine gute Alternative zu k√ľnstlichen Spielmaterialien.¬†

Sicherheit ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Kinderspielsachen sollten nicht aus schädlichen Inhaltsstoffen oder bedenklichen Materialien hergestellt werden. Denn Kinder sind neugierig und erkunden neue Objekte mit allen Sinnen.  

Dementsprechend ist es essenziell sich an die Herstellerempfehlungen zu halten und auf Hygiene und Sauberkeit zu achten.  

Reinigung und Pflege 

Grunds√§tzlich ist eine¬†Reinigung mit einem Lappen, einer hoch verd√ľnnten Sp√ľlmittel- oder Essigmischung und lauwarmen Wasser¬†v√∂llig ausreichend. Wichtig ist, dass Sie die Lernuhren oder Lerntafeln nicht in der Geschirrsp√ľlmaschine reinigen. Chemische Reiniger, Staun√§sse und hei√üe Temperaturen k√∂nnen die empfindlichen Naturprodukte sch√§digen und verformen.¬†

Danach sollte das Spielzeug gut getrocknet werden. Vorzugsweise lassen Sie die Spielwaren in der Sonne trocknen und vermeiden so Schimmelbildung. Des Weiteren sollten Sie die Spielsachen drinnen lagern. 

Suchen Sie auf unserer Seite

Einkaufswagen