Holzfiguren

Natürliche Holzfiguren

Sind Holzspielfiguren vor einigen Jahren in den Hintergrund gerückt, erkennen immer mehr Eltern und Pädagogen die Wichtigkeit dieser Klassiker. Kinder erfreuen sich nicht nur an den bunten Figuren, sondern erlernen neue Fähigkeiten mit dem pädagogisch wertvollen Holzspielzeug. Alles Wissenswerte rund um Holzspielfiguren erfahren Sie hier bei Spielspecht!

1–30 von 51 Ergebnissen werden angezeigt


 

Holzfiguren bei Spielspecht

Holzspielfiguren werden schnell zu treuen Freunden vieler Kinder. Oft mögen sie ihre hölzernen Begleiter gar nicht mehr hergeben und nehmen sie überall mit hin. Jedoch ist nicht jede Spielfigur für jede Altersklasse geeignet. Im Online-Shop von Spielspecht finden Sie passendes Holzspielzeug für jedes Kind.

Figuren für Kinder ab 1 Jahr

Ob das Ziehtier Drache, das Regenbogenpuzzle XXL bunt oder der Bauernhof Steckspaß – all diese Spielsachen bieten einen perfekten Einstieg in das pädagogisch wertvolle Spielzeug für Kinder ab einem Jahr. Diese bilden die Grundlagen für das Erlenen erster Fähigkeiten.

Figuren für Kinder a 2 Jahren

Kinder ab zwei Jahren bevorzugen komplexeres Spielzeug. Dafür ist der Sandmännchen Bus oder das große Eisenbahnset inklusive Hubschrauber bestens geeignet. Die kleinen Entdecker beginnen, ihre Umwelt bewusster wahrzunehmen und ins Spiel zu integrieren.

Figuren für Kinder ab 3 Jahren

Ab dem Alter von drei Jahren haben Kinder erste Kenntnisse erworben und grundlegende Fähigkeiten erlernt. Sie freuen sich über abwechslungsreiches Spielzeug wie die Feuerwehrstation mit viel Zubehör oder den Bauernhof Koffer.

Holztiere und Holzfiguren

Nun ist es endlich soweit – der langersehnte Nachwuchs ist auf der Welt. Jetzt beschäftigt Eltern du Großeltern natürlich die brennende Frage: was ist das richtige Spielzeug? Holspielzeuge sind in den vergangenen Jahrzehnten vermehrt in den Hintergrund gerückt, da sie von der schillernden Plastik-Flut verdrängt wurden. Mittlerweile feiern sie aber ihr Comeback.

Das Material Holz

Bei Spielspecht setzen wir auf das natürliche Material Holz. Das Naturprodukt steht für Stabilität und Robustheit. Daher sind diese Spielzeuge auch besonders langlebig. Durch diese Eigenschaften können die Spielsachen im Dauereinsatz sein, wie es im Kindergarten oder der Arztpraxis der Fall ist. Daher ist es keine Seltenheit, dass das Spielzeug auch in Familien von Generation zu Generation weitervererbt wird.

Die lange Nutzungsdauer spricht dafür, dass Holz ein ökologisch wertvolles und nachhaltiges Material ist. Im Vergleich zu Kunststoff-Spielzeug ist es schnell und vollständig abbaubar. Außerdem verwenden wir nur Farben auf Wasserbasis, sodass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind.

Warum sind Holzspielzeuge pädagogisch wertvolles Spielzeug?

Holzfiguren und Holztiere sind Klassiker im Kinderzimmer. Neben dem hohen Spaßfaktor zählen sie außerdem zu den pädagogisch wertvollen Spielzeugen. Dabei orientiert sich das Spielzeug an Emmi Pikler und Maria Montessori. Nach Emmi Pikler gestaltetes Spielzeug ist schlicht. Denn Kinder sollen sich auf das Objekt bzw. auf das Spiel an sich konzentrieren, um ihre Kreativität und Fantasie frei zu entfalten. Montessori-Spielsachen sind anspruchsvollere Lehr- und Spielmaterialien, die Fähigkeiten und Sinne der Kinder spielerisch trainieren. Spielspecht-Spielzeug setzt auf klare Linien und einfache Farben, um den Fokus der Kinder nicht zu unterbrechen.

 

Holzspielzeug eignet sich zudem, um Abläufe und Routinen des alltäglichen Lebens kennenzulernen. Die kleinen Nachahmungskünstler lernen durch Rollenspiele Prozesse und Routinen völlig angstfrei kennen. Nebenbei wird ein Verständnis für den eigenen Körper, Tiere, Wetter sowie Tageszeiten und vieles mehr entwickelt

 

Bei Spielspecht erhalten Sie Spiele in den unterschiedlichsten Arten. Die Vielseitigkeit schult Fähigkeiten wie die Hand-Augen-Koordination, die Fein- und Grobmotorik und vermittelt ein besseres Körpergefühl. Insbesondere für ältere Kinder werden die Spielsachen komplexer. Zwar sind nicht immer Regeln vorgegeben, aber oftmals müssen Probleme oder Aufgaben gelöst werden. Dies können die Kinder in der Gruppe oder allein versuchen.

 

Spielen die Kleinen in der Gruppe sind Geduld, Konzentration und vor allem Kommunikation gefragt. Diese soziale Interaktion erfordert das Eingehen von zwischenmenschlichen Beziehungen sowie Empathie füreinander zu entwickeln oder Verantwortung zu übernehmen. Jüngere lernen oftmals von Älteren. Insgesamt fordert und fördert pädagogisch wertvolles Spielzeug folgende Fertigkeiten:

  • Fein- und Grobmotorik
  • Geduld
  • Konzentration
  • Fantasie und Kreativität
  • Körpergefühl
  • Aufgaben und Probleme lösen
  • Farben und Formen lernen
  • Kommunikation
  • Soziale Fähigkeiten

Beim Kauf ist zu beachten

Vor dem Kauf von pädagogisch wertvollem Spielzeug sollten Sie einige Aspekte beachten. Setzen Sie vorweg auf langlebiges und hochwertiges Spielezeug. Umwelt und Kinder werden es Ihnen danken. Denn stabile Spiele müssen weniger häufig ersetzt werden.

 

Zudem ist Sicherheit ein wichtiges Kriterium. Spielsachen für Kinder sollten keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe enthalten. Denn der Nachwuchs erkundet neue Objekte mit allen Sinnen, vor allem mit dem Mund. Auch die Verarbeitung sollte überprüft werden. Splitter und scharfe Kanten können zu Verletzungen

 

Beachten Sie auch die Altersangaben des Herstellers. Zwar spielen gerade im Kindergarten alle Altersgruppen mit den verschiedenen Spielsachen. Jedoch sind Kinder schnell gelangweilt oder frustriert und verlieren das Interesse, wenn sie überfordert oder unterfordert werden. Insbesondere bei Kindern unter drei Jahren sollten keine verschluckbaren Kleinteile enthalten sein, denn es besteht Erstickungsgefahr. Lassen Sie kleine Kinder deshalb nie unbeaufsichtigt spielen.

Aufbewahrung und Reinigung.

Beim Umgang mit Holzspielzug sind nur wenige Aspekte zu beachten. Verzichten Sie auf einen Spülgang in der Geschirrspülmaschine. Das natürliche Material könnte durch aggressive Reiniger, hohe Nässe und Hitze nachhaltig geschädigt werden. Eine Reinigung mit feuchten Lappen ist völlig ausreichend. Im Zweifelsfall können Sie mit stark verdünnter Essig- oder Sodalösung nachhelfen.

 

Lassen Sie die Spielsachen anschließend gut trocknen, um Schimmelbildung zu vermeiden. Des Weiteren sollten Spielsachen drinnen gelagert werden.

0